Bestattungsarten

Erdbestattung:

Bei einer Erdbestattung findet die Trauerfeier mit dem Sarg entweder in der Kirche oder in der Aufbahrungshalle statt.
Im Anschluss erfolgt die Beisetzung im jeweiligen Friedhof.


Feuerbestattung:

Variante 1:
Die Verabschiedung findet mit dem Sarg statt, entweder in der Kirche oder in der Aufbahrungshalle, im Anschluss erfolgt die Überführung in das Krematorium. Die Urnenbeisetzung wird zu einem späteren Zeitpunkt im Familienkreis durchgeführt.

Variante 2:
Der, die Verstorbene wird umgehend mit dem Sarg in das Krematorium überführt, nach Erhalt der Urne erfolgt die Trauerfeier mit Aufbahrung der Urne entweder in der Kirche oder in der Aufbahrungshalle, anschließend Urnenbeisetzung im Friedhof.

Variante 3:
Es besteht auch die Möglichkeit die Urne privat im Garten beizusetzen, bei der Antragstellung am zuständigen Gemeindeamt sind wir gerne behilflich.

Variante 4:
Zurück zu den Wurzeln entspricht einer Urnenbeisetzung in einem Waldfriedhof, wo die Biourne zu einem von ihnen ausgewählten Baum oder bei einer Waldwiese gebettet wird.
Gerne informieren und begleiten wir sie bei dieser Art der Naturbestattung.


Erinnerungsschmuck:

Fingerprint ist eine Möglichkeit mit dem Fingerabdruck des, der Verstorbenen einen Ring, ein Armband oder ein Halsketterl zu gestalten, gerne erhalten sie diesbezüglich von uns Informationen.

© BESTATTUNG MANFRED MÖRTENHUBER Ing. Einzelfirma 2019 | Impressum | Datenschutz