Wir trauern um

Portrait von Herbert Ott

Herbert Ott

* 19.03.1957 † 17.03.2020

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-moertenhuber.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Herbert Ott


Kondolenzbuch

† 17.03.2020

Martin L.:

Liebe Inge, liebe Trauerfamilie, ich trauere mit euch um meinen lieben Freund. Mein aufrichtiges Mitgefühl. Wir haben viele schöne Stunden in der Jugendzeit miteinander verbracht und uns dann aus den Augen verloren, doch im Herzen bleibt die Erinnerung. Ich bin dankbar, dass Herbert und ich einen Teil unseres Lebensweges gemeinsam gegangen sind. Danke lieber Freund, ruhe in Frieden.
Geschrieben am 04.04.2020 um 13:52

Harald Mayr:

Ein grosser Verlust!!! Bin traurig!
Geschrieben am 04.04.2020 um 13:42

Nora:

Liebe Inge, liebe Katharina in diesen schweren Zeiten habt ihr es besonders schwer. Es ist uns nicht erlaubt euch persönlich bei zu stehen. Ich wünsche euch ganz viel Kraft. Ich schicke euch auf diesem Wege eine tröstende Umarmung.
Geschrieben am 31.03.2020 um 02:07

Marlene & Gerhard Jungherr:

„Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.“ Aufrichtige Anteilnahme entbieten Marlene & Gerhard
Geschrieben am 30.03.2020 um 10:15

Uwe und Judith Korntner mit Kindern:

Zutiefst betroffen haben wir vom Abschied eures geliebten Vaters, Mannes, Bruders, Schwager und Onkels erfahren. Wir wünschen der gesamten Trauerfamilie unsere aufrichtiges Mitgefühl und viel Kraft in dieser schweren Zeit! Wir haben Herbert als einen hilfsbereiten lebensfrohen Mitmenschen in Erinnerung....
Geschrieben am 29.03.2020 um 09:19

Petra Gegenleitner:

Als der Regenbogen verblasste, da kam der Albatros und er trug ihn mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere. Behutsam setzte er ihn an den Rand des Lichts. Er trat hinein und fühlte sich geborgen. Er hat uns nicht verlassen, er ist uns nur ein Stück voraus. Und seine Seele spannte weit die Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)
Geschrieben am 28.03.2020 um 16:04

Karin und Manuel:

Liebe Inge, liebe Katharina, wir werden Herbert immer in lieber Erinnerung behalten, seine freundliche Wesensart, sein Lachen und seine positive Ausstrahlung sowie seine Einstellung zum Leben, auch in schweren Zeiten. Den Verlust eines geliebten Menschen kann wohl kein noch so gut gemeintes Wort hinwegtrösten, aber unser aufrichtiges Mitgefühl sei euch gewiss. Wir wünschen euch in dieser schweren Zeit viel Kraft und gegenseitigen Halt. Die Erinnerung und die Liebe soll euch bleiben und trösten.
Geschrieben am 27.03.2020 um 15:18

Fam. Dietinger Johann:

Liebe Inge, liebe Trauerfamilie Als ehemaliger Schulkamerad von Herbert wünschen wir viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit. Jimmy und Greti
Geschrieben am 27.03.2020 um 13:39

Helmut Reitmann:

Es wird mir etwas fehlen und ich werde noch lange nach Dir Ausschau halten. Ruhe in Frieden und danke für unsere Gespräche ... HELI
Geschrieben am 27.03.2020 um 12:00

Renate und Gerhard Diethör:

Deine Schritte sind verstummt Doch die Spuren Deines Lebens bleiben Liebe Inge und Katharina Unser aufrichtiges Beileid Renate und Gerhard
Geschrieben am 27.03.2020 um 09:12

Julia Preinstorfer:

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unseree Trauer leuchten. Wünsche euch in der schweren Zeit viel Kraft.
Geschrieben am 27.03.2020 um 03:29

Leo Brandstätter:

Lieber Herbert, die Nachricht von deinem Tod war ein großer Schock und erfüllt mich mit Bestürzung und Trauer. Anfang März, als wir uns nach langer Zeit wieder einmal über den Weg gelaufen sind, haben wir uns noch über alte Zeiten und alte Freunde unterhalten. Unvergessliche Zeiten, in denen wir nicht viel ausgelassen haben! Du hast von Schicksalschlägen erzählt, deiner überwundenen Krankheit, deinen Zukunftsplänen und dabei viel Optimismus, Zufriedenheit, Lebensfreude und Tatendrang ausgestrahlt. Dass du zwei Wochen später jäh aus dem Leben gerissen wirst, ist schwer zu verstehen und macht mich sehr nachdenklich. Dass ich dich noch einmal treffen durfte, betrachte ich nun als besondere Fügung, die mich neben der Fassungslosigkeit auch mit großer Dankbarkeit erfüllt! In diesen schweren Stunden des Abschieds wünsche ich deiner Familie Trost und Kraft und mein aufrichtiges, tief empfundenes Beileid. Leo
Geschrieben am 26.03.2020 um 21:01

Milly Bakker aus Köln:

Mit tiefem Mitgefühl an die Familie Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.“ Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens. Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.“ „Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.
Geschrieben am 26.03.2020 um 19:50

Sepp und Irmi Wimplinger:

Sehr betroffen und noch ganz unter dem Eindruck des plötzlichen Todes von Herbert ist es schwer, die richtigen Worte zu finden. Unser innigstes Mitgefühl der gesamten Familie!
Geschrieben am 26.03.2020 um 19:24

Barbara und Erwin Gattermann:

Lieber Herbert, wir danken Dir für Deine Freundschaft und für die gute Nachbarschaft und erinnern uns gerne an unser geselliges Beisammensein. Wir werden Dich nicht vergessen! Liebe Trauerfamilie, wir wünschen Euch viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit! Aufrichtige Anteilnahme, Barbara und Erwin
Geschrieben am 26.03.2020 um 19:00

Gerhard Gökler:

Alles hat seine Zeit, es gibt die Zeit der Stille, Zeit des Schmerzes, Zeit der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. Gerne erinnere ich mich an unsere langjährige Freundschaft, dein Freund Gerhard. Liebe Inge, liebe Trauerfamilie, meine aufrichtige Anteilnahme zu eurem schmerzlichen Verlust.
Geschrieben am 26.03.2020 um 19:00

Ilse und Gernot Gökler:

Liebe Trauerfamilie, unser aufrichtiges Mitgefühl in dieser schweren Zeit. Wir haben Herbert immer als hilfsbereiten und freundlichen Menschen erlebt. Bestürzt nahmen wir die Nachricht von seinem Heimgang entgegen. Was bleibt sind Erinnerungen , die niemals vergehen.
Geschrieben am 26.03.2020 um 17:33

Gerhard und Ulrike Reichl:

Ein Lächeln - immer freundlich und gut gelaunt, so werden wir dich in Erinnerung behalten! Mach's gut, lieber Herbert!
Geschrieben am 26.03.2020 um 15:56

Klaus und Silvia Konrad:

Herbert, Dein viel zu früher Tod hat uns zu tiefst getroffen, was uns jedoch bleibt, sind viele Erinnerungen einer langjährigen Freundschaft! Liebe Inge, liebe Katharina, liebe Trauerfamilien, unser aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit Klaus und Silvia
Geschrieben am 26.03.2020 um 14:15

Ingrid und Gebhard Weixlbaumer:

Das schönste Denkmal, dass ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Wir wünschen Euch Kraft, Liebe und Zuversicht für diese herausfordernde und traurige Zeit. Ingrid und Gebhard
Geschrieben am 26.03.2020 um 13:51

Resi und Erwin Brandstätter:

Leuchtende Tage - nicht weinen, dass sie vorüber, sondern lächeln, dass sie gewesen. Liebe Trauerfamilien, unsere herzliche Anteilnahme zu eurem schmerzlichen Verlust. Resi und Erwin
Geschrieben am 26.03.2020 um 11:40

Maurerbaur Franz:

Hallo alter Freund waren deine Worte wen wir uns trafen : Meine Anteilnahme ,haben damals gemeinsam DKW- Vauxhall Rep. KFZ Sommer ich 1962-1981
Geschrieben am 26.03.2020 um 09:09

Ernst Jankulik:

Mein lieber Schulfreund und Freund Herbert, An einem sonnigen Wintertag, beim Schifahren mit herrlichen Schnee auf der Piste, hast Du uns viel zu früh, mit nur 63 Jahren für verlassen. Es ist unglaublich, unfassbar, aber real. Wir müssen es so akzeptieren. Gerne erinnere ich mich an all die Streiche die wir schon als Buben, mit 4, 5 Jahren im Kindergarten den Kindergartentanten gespielt haben. Wir haben ganz, ganz viele schöne und auch feuchtfröhliche Stunden, Tage und Abende erlebt. Auf der Tankstelle, beim Heinz, in der Rauchkuchl, in Italien ... Nach vielen Hochs' und Tiefs' ist es in den letzten Jahren "Gott sei Dank" viel ruhiger geworden, wir sind älter geworden, vernünftiger geworden. Du hattest dein Glück mit Inge wiedergefunden, das habe ich dir von ganzem Herzen vergönnt. Inge und Katharina, mein inniges Beileid! Nun stehen wir da, sind ganz traurig und müssen uns von dir verabschieden, aber nicht für immer. Herbert, es ist nur für ein paar Jahre, dann sehen wir uns wieder! Ich freue mich drauf. Dein Freund Ernst!
Geschrieben am 25.03.2020 um 20:55

Walter Zeitlinger:

Sehr geehrte Trauerfamilie, geschätzter Christian, auf diesem Wege entbiete ich zu Eurem schmerzlichen Verlust mein aufrichtiges Beleid. Alles hat seine Zeit, es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzens, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. An Herbert: "Ein herzliches Lebe wohl - ruhe in Frieden"! Walter Zeitlinger
Geschrieben am 25.03.2020 um 20:19

Sigismund und Veronika Gladik:

Hallo Herbert! Wir haben soeben von deinem viel zu frühen Ableben erfahren. In tiefer Trauer wünschen wir deiner Familie viel Kraft für die Zukunft. Es war uns eine Ehre dich gekannt zu haben.
Geschrieben am 25.03.2020 um 10:58

Walter und Waltraud Feichtinger:

Lieber Herbert,wir werden Dich immer in lieber Errinnerung behalten.Ruhe in Frieden!
Geschrieben am 25.03.2020 um 09:33

Hubert und Monika Preinstorfer:

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind. Herbert Du bleibst in unseren Herzen und wir werden Dich vermissen. Unser aufrechtes Beileid an die gesamte Trauerfamilie. Hubert und Monika
Geschrieben am 24.03.2020 um 19:10

Stefanie Preinstorfer und Philipp Berner:

In der Dunkelheit der Trauer leuchten die Sterne der Erinnerungen an dich. Herbert wir werden dich niemals vergessen! Unser aufrechtes Beileid an die gesamte Trauerfamilie.
Geschrieben am 24.03.2020 um 17:48

Gerhard und Helga Fasching:

Liebe Inge & Katharina, Karin und Christian und der gesamten Trauerfamilie unser aufrechtes Beileid. Herbert du hast uns viel zu früh und völlig unerwartet verlassen. Du bleibst in unserer Erinnerung. "Die Spuren die ein Mensch in unserem Leben hinterlässt bleiben bestehen." Gerhard und Helga
Geschrieben am 24.03.2020 um 16:59

Reitmann Walter:

Unsere aufrichtige Anteilnahme den Angehörigen und Verwandten entbietet die Familie Reitmann. Es war eine Bereicherung Dich kennen gelernt zu haben, wir sehen uns im anderen Leben. „Der Tod bringt Trauer, wenn er das Ende ist, er bringt Hoffnung, wenn er eine Wende ist.“
Geschrieben am 24.03.2020 um 16:47
© BESTATTUNG MANFRED MÖRTENHUBER Ing. Einzelfirma 2020 | Impressum | Datenschutz