Wir trauern um

Portrait von Manfred Görner

Manfred Görner

* 27.04.1929 † 20.04.2021

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-moertenhuber.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Manfred Görner


Kondolenzbuch

† 20.04.2021

Sonja Kruppa:

Liebe Karin, lieber Harald, werte Angehörige, nachdem ich die traurige Mitteilung erhalten habe, möchte ich Euch meine herzliche Anteilnahme bekunden. Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist einen sehr nahestehenden Menschen zu verlieren. Liebe Karin, ich kann Dir sagen, dass ich und mein vor Kurzem verstorbener Ehemann die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft Deines lieben Vaters sehr geschätzt haben. Ich werde die Erinnerung an Deine Mutter, meine liebe Freundin seit Kindertagen und Deinen Vater in bester Erinnerung behalten. Mit stillem und herzlichen Gruß Sonja Kruppa und Angehörige
Geschrieben am 10.05.2021 um 20:23

Renate Schäfer – Schäfer Glas GmbH – Kaufbeuren:

Zum Tode von Herrn Görner möchte ich mein Herzlichstes Beileid aussprechen. Wir haben viele Jahre zusammen gearbeitet, Herr Görner ist mein großes Vorbild, ein Schillernder, Herzlicher, Humorvoller, Goßzügiger und Bewußter Mann. Wenn ich an Ihn denke, zaubert das immer noch ein Lächeln in mein Gesicht. Zum Abschied würden Ihm sicher folgende Zeilen gefallen Steh nicht weinend an meinem Grab, ich liege nicht dort im tiefen Schlaf. Ich bin der WInd über tosender See, ich bin der Schimmer auf frischem Schnee ich bin das Sonnenlicht auf reifem Feld, ich bin der Regen, der vom Himmel fällt. Weine nicht an meinem Grab, denn ich bin nicht dort, ich bin nicht tot. Wenn du am Morgen still wirst, bin ich wie der aufsteigende Vogelflug, hinauf in das Licht des Morgens Mit Herzlichsten Grüßen Renate Schäfer
Geschrieben am 05.05.2021 um 14:09

Christine und Herbert Kornfeld:

Unser aufrichtiges Beileid an die Trauerfamilie. Wir verabschieden uns von einem großartigen Mann mit noch Handschlagqualität.
Geschrieben am 05.05.2021 um 10:52

Schnabl Wolfgang:

Liebe Karin, Aufrichtige Anteilnahme zum Heimgang deines lieben Vaters! Er war ein toller Mensch und ein richtiger Sir! Liebe Grüße Wolfgang Schnabl
Geschrieben am 01.05.2021 um 16:34

Schimm Reingard und Schimm Harald:

Von Deiner Cousine Reingard und Ihrem Sohn Harald letzte liebste Grüße. Wir trauern um Dich, für uns bleibst Du unvergessen.
Geschrieben am 30.04.2021 um 13:55

Mathilde und Ewald Hirschhuber, Wattens:

Liebe Trauerfamilie! Auch wir haben ein wertvolles Vorbild verloren und in treuer Erinnerung an herzliche Begegnungen nehmen wir Abschied und empfinden tiefes Beileid für Sie!
Geschrieben am 30.04.2021 um 11:06

Walter Hildner:

Danke, dass sie immer für mich Zeit hatten. Mein aufrichtiges Beileid an die Trauerfamilie Karin Ahnelt-Görner.
Geschrieben am 30.04.2021 um 09:39

Familie Zacherl:

Liebe Familie Görner! Wir möchten Euch unser herzliches Beileid zu diesem schweren Verlust aussprechen. Wir sind in Gedanken bei Euch. Viel Kraft, Trost und Zuversicht wünscht Landhotel Schicklberg Familie Zacherl
Geschrieben am 29.04.2021 um 13:33

Wolfgang Schwarze:

Lieber Manfred, nach der Wende habe ich mit dem hist. Kristall- Lusterbau begonnen Du hast mir vertraut an mich geglaubt. Du warst ein großes Vorbild für mich. Von dir durfte ich lernen wie die Pendel zeitlich und stilistisch den Kronleuchtern zuzuordnen sind. So entstand eine 30 jährige tiefe Freundschaft. Das Ergebnis meiner Arbeiten hast Du als Bilder in deinem Büro aufgehängt, was mich mit großem Stolz erfüllt hat. Mit Deiner Hilfe und dieser Freundschaft entstanden viele Projekte. Auch während meiner schweren Zeit hast Du immer nach mir gefragt und mich nicht vergessen. Umgekehrt war es auch so. Jetzt bist Du den Weg aufwärts zu Deiner Frau Hildegard gegangen und bist mit ihr wieder vereint. In meinem Herzen bist du tief verwurzelt und irgendwann begegnen wir uns wieder. Der Familie Karin Ahnelt-Görner meine aufrichtige Anteilnahme und mein tief empundenes Beileid. Wolfgang Schwarze
Geschrieben am 28.04.2021 um 12:29

Maria Hummer:

In unseren vielen gemeinsamen Gesprächen schenktest Du mir immer ein lächeln. Danke Dir dafür, Pfiate Herr Görner
Geschrieben am 27.04.2021 um 16:59

Angela Zeilinger:

Liebe Trauerfamilie! Mein herzliches und aufrichtiges Beileid in dieser traurigen Zeit. Herr Görner war ein Mensch, der bleibende Erinnerungen hinterlässt. Waren es seine süßen Aufmerksamkeiten, ein Blümchen zum Valentinstag, seine Klavierkünste bei der Weihnachtsfeier oder seine humorvollen Reden, die uns oft ein Schmunzeln auf die Lippen zauberten. Einfache Dinge - die Spuren hinterlassen. In stillem Gedenken Angela Zeilinger
Geschrieben am 26.04.2021 um 21:04

SPÖ Kremsmünster:

Geschätzte Trauerfamilie! Wir trauern um den Ehrenbürger der Marktgemeinde Kremsmünster und sprechen den Angehörigen unsere Anteilnahme aus. Herr KR Manfred Görner hat durch seine Humanität und durch vielseitigen Einsatz einen fixen Platz in unserer Gemeinschaft eingenommen. Wir danken ihm für sein Wirken zum Wohle der Allgemeinheit und halten sein Andenken für immer in Ehren.
Geschrieben am 26.04.2021 um 18:45

Karl und Hermine Dutzler:

Liebe Trauerfamilien, wenn ein so lieber Mensch stirbt, ist er nicht wirklich tot, sondern lebt in unseren Herzen weiter. Aufrichtige Anteilnahme Hermine und Karl Dutzler
Geschrieben am 26.04.2021 um 15:23

Gerhard und Ulrike Müllner:

Das Bewusstsein eines erfüllten Lebens und die Erinnerung an viele schöne Stunden sind das grösste Glück auf Erden. Unsere aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 26.04.2021 um 12:43

Familie Wieser:

Liebe Trauerfamilien! Auf diese Weise möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken. Als wir noch in der Firma Schöler wohnten und arbeiteten, war Herr Görner für uns mehr als nur ein Chef. Dafür möchten wir uns noch einmal bedanken. In Lieber Erinnerung, Margarete, Franz, Bernhard und Irene Wieser
Geschrieben am 26.04.2021 um 11:20

Rotes Kreuz Kremsmünster:

Sehr geehrte Trauerfamilie, im Namen des Roten Kreuzes Kremsmünster möchten wir unser aufrichtiges Beileid ausdrücken. Mit Hr. Görner verlieren wir einen Menschen, der durch sein Interesse an unserer Arbeit und seine tatkräftige Unterstützung unserer Organisation immer wieder bewiesen hat, dass seine Liebe zu seinen Mitmenschen außerordentlich groß war. Bei unseren Feiern war er immer gern gesehener Gast. Seine einprägsamen Reden, sein steter Blick nach vorne, sein Tun und Handeln - immer mit seinen Mitmenschen im Mittelpunkt - machten ihn zu einem Vorbild für uns alle beim Roten Kreuz Kremsmünster. Wir wünschen der gesamten Trauerfamilie in dieser schweren Zeit: Kraft, Trost und die anhaltende Erinnerung an einen außergewöhnlichen Menschen. Herzliches Beileid, das Rote Kreuz Kremsmünster.
Geschrieben am 26.04.2021 um 10:07

Familie Siegl:

Und irgendwo sind immer Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern und dich dadurch nie vergessen lassen. Liebe Karin, seit meiner Kindheit kannte ich Deinen Papa. Waren wir doch fast Nachbarn und es gab über die Jahre immer wieder nette Begegnungen mit kurzen Plaudereien. Ein langes erfülltes Leben mit vielen Ereignissen und Taten ist nun zu Ende gegangen und wir möchten Dir und der Trauerfamilie unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen. Eure Erinnerungen werden Trost spenden und euch den Abschied erleichtern. Der Friede sei mit ihm. Brigitte und Klaus Siegl
Geschrieben am 26.04.2021 um 09:24

Gerald Zwicklhuber:

Sehr geehrte Trauerfamilie, es ist mir ein großes Anliegen Ihnen mein herzliches Beileid auszusprechen! Vor mehr als 20 Jahren durfte ich persönlich die tiefe Verbundenheit von Manfred zur Kremsmünsterer Rot Kreuz Familie kennen lernen. Umso mehr wusste ich dich wiederkehrende Unterstützung bei vielen kleinen aber auch der einen oder anderen großen Sorge in meiner Zeit als Ortsstellenleiter zu schätzen. So vieles wäre ohne die laufende und spontane Hilfe der Familie Görner nicht möglich gewesen. Gerne denke ich aber auch an die gemeinsamen Feiern und die gemütlichen Stunden zurück, in denen Manfred seine Lebenserfahrung und seine persönliche Geschichte mit uns geteilt hat. "Das Leben von Menschen in Not und sozial Schwachen durch die Kraft der Menschlichkeit verbessern" - so lautet die Mission unserer Rot Kreuz Gesellschaft. Als Teil der Organisation hat Manfred diesen Weg bis zuletzt mit enormer Kraft mitgestaltet und uns allen beeindruckend vorgelebt. Vielen Dank dafür! Ich wünsche Ihnen Trost und Kraft in dieser in dieser schweren Zeit. Gerald Zwicklhuber
Geschrieben am 26.04.2021 um 08:41

Gertrude Zorn:

Im stillen Gedenken meine innige Anteilnahme zum Heimgang von Ihrem lieben Vater. Mit großer Dankbarkeit denke ich an all die Jahre, die ich im Betrieb ihres Vaters verbringen durfte, sie sind eine bleibende schöne Erinnerung. Möge der Glaube an die Auferstehung Ihnen und Ihren Angehörigen Trost spenden in der Zeit der Trauer
Geschrieben am 26.04.2021 um 06:39

Reinhard Humenberger-Riesenhuber:

Lieber Manfed Görner! Im Namen des Musikvereins Kremsmünster darf ich mich noch einmal bei dir für deine jahrzehntelange Freundschaft bedanken. Du warst stets ein treuer Besucher unserer Konzerte und hast immer mit Begeisterung den Klängen des Musikvereins gelauscht. Du hast deine Anerkennung der musikalischen Darbietungen immer in unzähligen Gesprächen Ausdruck verliehen. Deine positive Lebenseistellung und dein Blick nach vorne hat alle Musikerinnen und Musiker aufgemuntert und begeistert. Für deine Unterstützung für den Musikverein darf ich nochmals aufrichtig Danke sagen. Den Angehörigen entbieten wir unser tief empfundene Anteinahme. Reinhard Humenberger für den Musikverein Kremsmünster
Geschrieben am 25.04.2021 um 23:31

Bernd Krammer – Sektionsleiter TuS Kremsmünster Fussball:

Geschätzte Trauerfamilie, im Namen des TuS Kremsmünster - Sektion Fußball, möchten wir Ihnen unser aufrichtiges Beileid ausdrücken. Mit Manfred Görner verliert unser Verein einen jahrzehntelangen Freund, Gönner und dem Sport verbundenen Kameraden. Für viele unserer Vereinsmitglieder war Manfred stets ein Vorbild in seinem Wirken und seiner langjährigen Treue. Wir werden sein Engagement aus Liebe zu seinen Mitmenschen immer in ehrender Erinnerung halten. Ruhe in Frieden.
Geschrieben am 25.04.2021 um 19:04

Wolfgang Eglseer im Namen des Männergesangsvereins Harmonie Kremsmünster:

Geschätzte Trauerfamilie, im Namen des Männergesangsvereins "Harmonie" Kremsmünster möchten wir Ihnen unser aufrichtiges Beileid ausdrücken. Mit Manfred Görner verliert unser Verein einen Jahrzehntelangen Freund und Gönner. Im Gedenken an seinen Vater, der ein begeisterter Sänger war, zeigte Manfred reges Interesse an unserem Singen und war stets ein gern gesehener Gast bei unseren Aufführungen. Wir werden Manfred stets ein ehrendes Andenken erhalten. In ewiger Erinnerung, für den Männergesangsverein Ehrenobmann Fritz Röck & Obmann Wolfgang Eglseer
Geschrieben am 25.04.2021 um 18:12

Familie Ahnelt: Kurt, Rosa, Julian und Christa:

" Mit dem Tod verliert man Vieles, niemals aber die gemeinsame Zeit und die Erinnerungen. " Eine Leere wird in unseren Herzen bleiben. Gemeinsam werden wir uns an den lieben Manfred erinnern, die vielen schönen gemeinsam verbrachten Momente werden für immer unvergesslich sein. Unser tiefes Mitgefühl gilt allen trauernden Hinterbliebenen.
Geschrieben am 25.04.2021 um 17:33

Schenkenberger Inge:

Mein aufrichtiges Beileid! Schenkenberger Inge
Geschrieben am 25.04.2021 um 16:07

Christl Amatschek, auch im Namen des Seniorenbundes Kremsmünster:

Liebe Karin und Trauerfamilien! "Der Schmerz vergeht und auch die Trauer. Was bleibt, ist das Licht und das Leben, das er in diese Welt brachte." Sein Lebenskreis hat sich geschlossen und erfüllt. Ich wünsche viel Trost und Kraft in dieser schweren Zeit und wir sagen danke für diesen guten Menschen!
Geschrieben am 25.04.2021 um 16:06

Familie Arzt:

Liebe Trauerfamilie, keine Wunde des Kummers und der Traurigkeit kann so gross sein, dass die liebende Erinnerung sie nicht zu heilen vermochte.
Geschrieben am 25.04.2021 um 14:47

Gerhard Bruckner:

Ein großartiger Mensch, ein großartiger Kremsmünsterer hat uns verlassen. Danke, dass ich dich und dein großzügiges Herz für Vereine im Besonderen in den 15 Jahren als Kommandant der FF Kremsmünster kennen lernen durfte. Dein Einstellung als Firmenchef zum Leben war außergewöhnlich und mir als Mensch ein Vorbild.
Geschrieben am 25.04.2021 um 11:29

Naturfreunde Kremsmünster:

Wir sind alle sehr traurig darüber, dass Herr Görner nicht mehr unter uns weilt. Seine Größe in all seinem Wesen, seinem Denken, Handeln und Wirken, wird weiterleben und in unseren Gedanken sein. Wir können nur danke sagen und uns mit Demut verneigen, vor einem so großartigen Menschen, der unseren Ort so positiv bereichert hat. Der Trauerfamilie entbieten wir unser Aufrichtiges Beileid und wünschen viel Kraft für diese schwere Zeit. Gute Reise Herr Görner, sie bleiben uns unvergessen! Naturfreunde Kremsmünster
Geschrieben am 24.04.2021 um 21:27

Familie Mraz/Huemer:

Liebe Trauerfamilie, das Schönste,das ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Unser aufrichtiges Beileid
Geschrieben am 24.04.2021 um 13:27

Pensionistenverband Kremsmünster Edeltraud Guggi:

Werte Trauerfamilien! Herr KR Manfred Görner hat die irdische Bühne verlassen. Unser Mitgefühl gilt Ihnen, den Angehörigen. Wir trauern mit Ihnen um einen großartigen Menschen. Wertschätzung und Dankbarkeit für den lieben Verstorbenen bleiben über den Tod hinaus bestehen. Die Spuren seines Lebens, seine Werke und seine guten Taten werden wir nie vergessen. Er möge in Frieden ruhen.
Geschrieben am 24.04.2021 um 12:30

Ewald Steiner:

Ein letztes Danke, ein letztes "Servus" Allzugern erinnere ich mich an die vielen Diskussionen und Gespräche mit dir zurück. Immer sehr wertschätzend, immer aufbauend und motivierend und immer den Blick nach vorne gerichtet. Und besonders gerne erinnere ich mich an den Zeitpunkt, an dem du mir das "Du" angeboten hast. In diesem Moment glaubte ich, dass ich mich wachsen spüre. Für mich persönlich war es wie ein Ritterschlag. Du, der so viel geschaffen hatte, der so gut Menschen führen und mit ihnen umgehen konntest, du der für mich Vorbild war und auf den ich aufsah, du botest mir das "Du" an. Ich habe es mit Stolz angenommen und stets mit Stolz getragen. Es war mir eine ganz besondere Ehre. Besonders in Erinnerung werden mir auch die paar persönlichen Zeilen bleiben, die du mir und meiner Familie jährlich rund um die Weihnachtszeit geschrieben hast. Auch dann noch, als es dir alles andere als gut ging. Dein Buch steht bei mir zuhause. Ich genoß jedes einzelne Wort, jede Zeile, jede Seite. Es war so voller Begeisterung von einem Menschen erzählt und geschrieben, der auch selbst so viel mitmachen musste, der aber nie den Blick nach vorne und an die Menschen an seiner Seite vergaß. Du hattest diese Fähigkeit, ja diese Gabe, Menschen zu motivieren, sie zu fördern und zu fordern. Diese, deine Fähigkeit, begeisterte mich seit dem ersten Tag an, an dem ich dich kennen lernen durfte. Sie soll mir auch immer Leitbild in meinem Handeln sein. Nun gilt es leider auf diesem Weg ein letztes Mal DANKE für deine Wertschätzung mir gegenüber zusagen, aber auch DANKE für all die netten-, motivierenden Gespräche, für die persönlichen Weihnachtsgrüße und für deine Freundschaft zu sagen. DANKE das ich dich kennenlernen durfte und DANKE, dass es dich gab. Servus Manfred, Ruhe nun ohne Schmerzen in Frieden! Der Vater im Himmel braucht gute Engel, in dir hat er einen besonders guten gefunden. Der gesamten Trauerfamilie möchte ich auf diesem Weg unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Beileid aussprechen. Ewald
Geschrieben am 24.04.2021 um 09:24

Familie H.u.W. Gargitter:

Liebe Trauerfamilie ! Wir haben einen liebenwerten Menschen verloren... Unser inniges Mitgefühl! Familie Hermann u. Waltraud Gargitter
Geschrieben am 23.04.2021 um 17:23

Winterleitner Claudia:

Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unserem Herzen! Viel Kraft der Familie in dieser schwierigen Zeit! Familie Winterleitner Claudia
Geschrieben am 23.04.2021 um 15:56

KH:

Lieber Manfred, Wenngleich Deine Jugend von den Problemen der Zeit überschattet waren, so hast Du nicht aufgegeben oder gar resigniert. Du kamst mit nichts als dem Vertrauen in Deine Fähigkeiten in der Ferne, in Kremsmünster an, hast einen Neustart hingelegt, ein Unternehmen mitgegründet und lange Jahre erfolgreich geführt. Du hast das Vertrauen der Menschen, Deiner Mitarbeiter ja ganzer Institutionen erworben. Du hast eine Familie gegründet, ein Heim geschaffen, hast gekämpft um alles „unter einen Hut zu kriegen“, doch Du warst nicht allein. Dir war klar, manche Vorhaben gehen nur gemeinsam oder jedenfalls so einfacher. Du hast den Menschen ins Zentrum gesetzt, Deinen Charme genutzt, Deine Netze ausgeworfen um gemeinsam zu gestalten, Dinge voran zu bringen. Du hast die Welt bereist, was zu Deiner Zeit noch unüblich war, das öffnet die Augen, schafft Weitblick. Als ich Dich vor 35 Jahren kennengelernt habe war ich gerade 20. Wir hatten viel gemeinsam. Auch ich bin mit nichts als einem Koffer in der Hand, mittellos aber mit einer guten Ausbildung in ein anderes Land, allerdings freiwillig, habe wie Du die Welt bereist, Menschen geführt – und mich an Deinem Vorbild orientiert. Du warst Freund und Ratgeber bei vielen wichtigen Entscheidungen, privat wie beruflich. Deine Erfahrung und Dein Weitblick waren für mich sehr wertvoll. Wann immer ich in Schwierigkeiten war wusste ich, Du bist da, Du hast eine Lösung, das kennst Du schon, Du kennst den Weg vorwärts. Für alles, vor allem für Deine Freundschaft bin ich sehr dankbar. Es war mir eine große Ehre Dich nahe gekannt und schätzen gelernt zu haben. Du bist nun den Weg gegangen, den wir alle irgendwann gehen, vorausgegangen. Ich frage mich, warum mich das so traurig macht? Eigentlich warst Du ja schon längere Zeit aufgrund Deiner Krankheit „abwesend“, hast mich beim letzten Besuch gar nicht mehr erkannt. Aber jetzt bist Du eben richtig weg, und das ist schon noch etwas anderes, für Dich aber ist es auch eine Erlösung, so meine ich. Ich aber, wir anderen, sind noch unterwegs, weiter die Straße hinauf, immer weiter, die Straße hinauf, und irgendwann, weiter oben, da werden wir uns wieder treffen… so meine Hoffnung! Dein KH
Geschrieben am 23.04.2021 um 14:32

Hubert u.Gerti Binder:

Den Trauerfamilien entbieten wir unsere aufrichtige Anteilnahme, Manfred war uns immer ein guter Freund u.dafür danken wir ihm!
Geschrieben am 23.04.2021 um 10:40

Friederike Stürmer:

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung. Wir wünschen dir Karin einen leuchtenden Sternenhimmel der dir in dieser schweren Zeit Kraft schenkt. Friederike u.Roswitha Stürmer
Geschrieben am 23.04.2021 um 06:47

Ruth Schorn:

Mein aufrichtiges Beileid der gesamten Familie ! Schorn Ruth
Geschrieben am 22.04.2021 um 19:49

Ulrike Strassmayr:

Ein lieber Mensch der mit uns gelebt hat, kann uns nicht genommen werden. Er lässt eine leuchtende Spur zurück. Aufrichtige Anteilnahme entbietet Ihnen Ulrike Strassmayr ( Fa.Zettl)
Geschrieben am 22.04.2021 um 17:36

Otto LEBEDA:

Mein aufrichtiges Beileid, Karin. Otto.
Geschrieben am 22.04.2021 um 17:21

Paula Kogler:

Zum lieben Gedenken den ANGEHÖRIGEN mein tiefes BEILEID. Herr GÖRNER wird mir sehr fehlen, war immer sehr nett. Ich werde IHN immer in bester Erinnerung halten, Herr GÖRNER war immer sehr zufrieden. RUHE SANFT. LEBE WOHL HERR GÖRNER.
Geschrieben am 22.04.2021 um 15:37

Franz und Gerti Schrefler:

Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinen Lieben fort, du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still doch unvergessen; es ist so schwer, es zu verstehen, dass wir dich niemals wiedersehen. Unser aufrichtiges Beileid und DANKE für die Mitgliedschaft im Siedlerverein Kremsmünster
Geschrieben am 22.04.2021 um 14:46

Elisabeth Stürmer:

Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich vergessen lassen. Alles Liebe der Trauerfamilie Karin Ahnelt-Görner, in Gedanken bin ich bei euch. Elisabeth Stürmer
Geschrieben am 22.04.2021 um 14:23
© BESTATTUNG MANFRED MÖRTENHUBER Ing. Einzelfirma 2021 | Impressum | Datenschutz